Große Frankreich Rundreise

Savoir Vivre in Frankreich

Große Frankreich Rundreise

Inklusivleistungen bei eigener Anreise:

  • 20 Übernachtungen in Frankreich
  • reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Champagner Probe in Reims oder Epernay
  • Seinebootsfahrt in Paris
  • Besuch des Pariser Parfümmuseums
  • Nougatprobe in Montélimar
  • Weinprobe im Bordeauxgebiet
  • Weinprobe in der Provence
  • Weinprobe im Raum Beaune
  • Ausführliches Fahrtenbuch als Word Dokument
  • Kostenfreier Parkplatz am Hotel (außer in Paris und Bergerac: parken am Hotel oder öffentliche Stellplätze ggfs. gegen Gebühr)

Frankreich – Auch abseits der Weltmetropole Paris hat Frankreich zahlreiche Naturwunder und Kulturdenkmäler zu bieten. Entdecke auf dieser Reise die Schönheit der Stadt Reims oder genieße in der Region zubereiteten Qualitätschampagner.
Erlebe Paris mit dem Boot oder Versailles - für Unterhaltung & Abwechslung ist in dieser Reise mit Sicherheit gesorgt.

Reisezeitraum: 13.03.2020 - 03.12.2020
ab 999 €
Preis pro Person für 20 Nächte

Tag 1: Anreise Reims
Anreise ins Hotel, kurzes Kennenlernen der Stadt Reims auf eigene Faust.

Tag 2: Champagnerprobe – Stadtbesichtigung – Weiterfahrt nach Paris
Aufenthalt in der wunderschönen Stadt Reims, in der historischen Region Champagne-Ardenne im Nordosten des Landes. Diese Stadt gilt als inoffizielle Hauptstadt der Weinbauregion Champagne und bei dieser Gelegenheit darf natürlich eine Champagnerprobe auf dem Reiserverlauf nicht fehlen.

Tag 3: Paris – Seinebootsfahrt – Eintritt Parfümmuseum
Der heutige Tag wird in der französischen Hauptstadt, Paris verbracht. Auf dem Programm steht eine Bootsfahrt durch die Seine, vorbei an bedeutenden Sehenswürdigkeiten wie dem Eiffelturm, dem Louvre, der Kathedrale Notre-Dame, dem Place de la Concorde sowie dem Grand Palais und dem Petit Palais. Zudem ist noch ein Eintritt in das Parfümmuseum, auch bekannt als Fragonard Musée du Parfum, inkludiert.

Tag 4: Paris und Versailles
Paris erleben - den Eiffelturm, das Musée du Louvre, die Notre Dame oder die gruseligen Knochen-Katakomben, hier gibt es unglaublich viel zu entdecken. Auf dem Programm steht auch noch eine Besichtigung der Stadt Versailles. Hier lohnt es sich, jede Ecke und jeden Winkel zu erkunden, die Schönheit dieser Stadt ist kaum in Worte zu fassen.

Tag 5: Paris - Weiterfahrt über nach Blois über Orléans
Nächsten Station auf der Reise: Orlèans. Die an den sanften Ufern der Loire gelegene Stadt Orléans gehört zu den ältesten Städten Frankreichs die viele sehenswerte Ausflugsziele birgt.

Tag 6: Chambord Cheverny – Blois
Auf dem heutigen Programm? Eine Besichtigung der Städte Chambord und Cheverny mit seinen weltberühmten Schlössern. Ob ein gemütlicher Spaziergang im Schlossgarten, die Erkundung des Labyrinths oder eine Besichtigung der Ausstellung von Tim und Struppi, hier findet sich für jeden etwas.

Tag 7: Blois – Loiretal – Tours – Poitiers
Der heutige Tag wird anfangs in Blois verbracht, dem ehemaligen Wohnsitz der Könige von Frankreich. Das königliche Schloss, die Häuser der Altstadt sowie die religiösen Bauwerke von Blois bilden eine harmonische Gesamtheit und laden zum Verweilen ein. Nächster Stop ist das 280 Kilometer lange Loiretal, das in der Mitte der Loire in Zentralfrankreich liegt.

Tag 8: Poitier – La Rochelle – Bordeaux
Nach dem Frühstück steht heute die Erkundigung der Stadt Poitiers auf dem Programm. Die Universitätsstadt ist für seine antiken Kulturdenkmäler wie den Dolmen Pierre Levée und Überreste einer der größten römischen Arenen bekannt. Später geht es in den Freizeitpark Futuroscope, das Zentrum für Medientechnologien der Zukunft. Der perfekte Ausklang eines spannenden Abends in der von Wehrmauern umrandeten Stadt La Rochelle verbringen und einen Spaziergang durch die Häfen machen.

Tag 9: Bordeaux + Weinprobe
Bordeaux erkunden: eine audiogeführte Tour rund um das Kulturerbe Bordeaux und eine Besichtigung des Citè Du Vin und des Grand Theatre stehen heute an und den Abend mit einer Weinprobe gemütlich ausklingen lassen in der Stadt, die für seine sechs Weinstraßen bekannt ist, welche sich über das Land erstrecken.

Tag 10: Arcachon und optionale Bootsfahrt
Heute geht es in den Südwesten Frankreichs, nach Arcachon, das für seine Austernzucht bekannt ist. Wer mag, kann hier zum ersten Mal Austern probieren. Südlich des Ortes liegt die Dune du Pilat, eine riesige natürliche Sanddüne. Die Innenstadt verfügt über zahlreiche Bars, Restaurants und Geschäfte jeder Art. Mit einer Bootsfahrt kann man die Insel in der Ferne noch besser betrachten.

Tag 11: Saint Emilion - Bergerac
Heutiger Plan: Saint Emilion. Erste Entdeckungstour führt in das unterirdische St. Émilion, eine Gruft sowie Katakomben. Anschließend Eintritt in das unterirdische Keramikmuseum. Nächster Halt – Bergerac – in das Château de Bridoire, ein Schloss in idyllischer Lage. Rundgang in die Zimmer und das Gefängnis des Schlosses und mögliche Teilnahme an den „alten“ Spielen.

Tag 12: Dordognetal – Rocamadour
Fahrt ins Dordognetal. Es beherbergt eine unglaubliche Anzahl von Burgen und Denkmälern. Mithilfe einer Fahrt mit dem Kanu oder Kajak auf der Dordogne oder einer Ballonfahrt auf dem Perigord begegnet man viel Sehenswertes. Ein Ausflug wert wäre auch eine Fahrt mit einem Dampfzug aus dem Jahr 1889. Eine Stunde lang in einem offenen Panoramawagen.

Tag 13: Rocamadour – Padirac- Rocamadour
Erkundung der vielen Höhlen in Rocamadour. Darunter gehört die Höhle von Lascaux. Besichtigung der identischen Rekonstruktion der Höhle am Fuße des Hügels von Lascaux. Von Rocamadour aus erreicht man Padirac, mit seiner Grotte Gouffre de Padirac, die durch einen unterirdischen Fluss entstanden ist. Eine hohe domartige Aushöhlung dieser Flusshöhle brach ein und es entstand ein kreisrundes Loch mit senkrechten Wänden. Daher auch der Name Gouffre, was Abgrund bedeutet. Anschließend kehren wir nach Rocamadour zurück.

Tag 14: Moissac – Toulouse – Carcassonne
Nächstes Ziel: Moissac, eine bedeutende Etappe auf dem Jakobsweg nach Compostela. Besichtigung der Abbaye Saint-Pierre de Moissac. Nehmen Sie sich die Zeit, eine Reihe von AOC-Chasselas-Trauben zu probieren. Diese weiße Traube ist seit dem frühen 18. Jahrhundert Teil der Geschichte von Moissac. Weiter geht es nach Toulouse zum Garonne-Ufer mit Blick auf die Kuppel des Hôpital de La Grave. Besichtigung der Basilika Saint-Sernin.

Tag 15: Carcassonne – Montpellier – Nimes
Der Vormittag startet in Carcasonne in der mittelalterlichen Festung La Cité mit zahlreichen Wachtürmen und einer Doppelmauer. Anschließend Fahrt nach Montpellier mit Einblick in die größte Markthalle Montpelliers –Halles Castellanes. Zum Abschluss Eintritt in einen Stierkampf. Von Montpellier gelangt man nach Nimes. Besichtigung der Arènes de Nîmes, ein zweistöckiges Amphitheater.

Tag 16: Camargue – Arles – Nimes
Der Tag startet mit einem Pferderitt durch Camargue. Das Gebiet wird von Wildpferden und Flamingos und ebenso von schwarzen Stieren bewohnt, welche für die unblutigen südfranzösischen Stierkämpfe gezüchtet werden. Im Anschluss Stadtrundgang durch Arles und Eintritt in das römische Theater. Abends geht es zurück nach Nimes, wo wir die Nacht verbringen.

Tag 17: Pont du Gard – Avignon
Am heutigen Tag steht ein Ausflug zum römischen Aquädukt im Süden Frankreichs an. Die Brücke ist von beeindruckender Höhe und stellt einen der am besten erhaltenen Wasserkanäle aus der Römerzeit in Frankreich dar. Gleich darauf geht es zur Übernachtung in die „Stadt der Kunst“ Avignon.

Tag 18: Avignon – Nougatprobe – Beaune
Ausflug in den Papstpalast. Das Gebäude aus dem 14. Jh. ist das größte gotische Bauwerk der Welt. Anschließend Fahrt nach Montélimar zu einer Nougatprobe. Am Abend Ankunft in Beaune, mit seinen Renaissancen-Stadthäusern, hübschen Fachwerkhäusern und charmanten Innenhöfen.

Tag 19: Dijon – Weinprobe Burgund - Beaune
Heutiger Stop – Dijon. Stadtrundgang mithilfe der «Parcours de la Chouette» (Rundgang der Eule), die in 22 Stationen quer durch die Altstadt zu allen Sehenswürdigkeiten führt. Spaziergang von der Markthalle zur Notre-Dame an deren Rückseite sich eine steinerne Eule befindet. Angeblich soll es Glück bringen, wenn man die Eule mit der linken Hand berührt. In der nächsten Stadt – Burgund – Teilnahme an Weinprobe. Am Abend Ankunft wieder in Beaune.

Tag 20: Beaune – Raum Colmar
Der letzte Tag beginnt mit einem Einkaufsbummel am Marktplatz. Letzter Halt dieser Reise ist in Colmar. Die Stadt überzeugt mit romantischen Kanälen, blumengeschmückten Fenstern, verwinkelten Gassen und schmackhafter Küche. Krönung der Reise ist eine Stadtrundfahrt mit der „kleinen weißen Bahn“ durch das nette Städtlein Colmar.

Tag 21: Heimreise

Die Unterbringung erfolgt in ausgewählten 3-Sterne Hotels.

Gut zu wissen:

  • Mindestaufenthalt: 20 Nächte
  • Anreisetag: Freitag

Extras (zahlbar vor Ort):

  • Kurtaxe: ca 2,- Euro pro Person und Nacht vor Ort zu zahlen (ab 12 Jahren)

Wunschleistungen p.P.:

  • Gourmet Paket: 10x Abendessen im Hotel oder nahegelegenen Restaurants, 3 Gang- Menü ohne Getränke (1x pro Hotel, außer in Paris und Bergerac, jeweils am ersten Abend) / Bootsfahrt in Arcachon / Besuch beim Stierzüchter mit inkludierter Jeeptour, Snack und Wein: € 369,- (telefonisch buchbar)

Nicht inklusive:

  • Bootsfahrt in Arcachon
  • Besuch beim Stierzüchter mit inkludierter Jeeptour
  • Snack und Wein
  • Persönliche Ausgaben vor Ort
  • Leistungen die nicht als Inklusivleistungen ausgeschrieben sind
Preise & Termine
Sicher bezahlen
Bei Falktravel stehen Ihnen ausschließlich risikolose Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl.
Zahlung per Rechnung: 
Wir senden Ihnen nach Ihrer kostenpflichtigen Bestellung die Buchungsbestätigung samt Rechnung und Bankverbindung zu. 
Die Zahlung Ihrer Buchung erfolgt per Überweisung. Diese Zahlungsart kann bei Buchungen bis maximal 7 Tage vor Anreise erfolgen. Ab Tag 6 vor Anreise muss die Zahlung mit Kreditkarte erfolgen.
Zahlung mit Kreditkarte (Master Card, Visa):
Wir senden Ihnen nach Ihrer kostenpflichtigen Bestellung die Buchungsbestätigung samt Rechnung und Link zu unserem Zahlungsprovider zu.
Hier können Sie auf sicherem Wege Ihre Kreditkartendetails eingeben und mit der Zahlung fortfahren. Die Transaktion bzw. Übertragung Ihrer Daten erfolgt über eine SSL zertifizierte Zahlungsplattform.
 
Bezahlen sie sicher per Rechnung oder Kreditkarte
icon_mastercard icon_visa icon_invoice
Buchungshotline
Deutschland
flag-germany
+49 (0) 89 588 055 744
Mo - SO: 08:00 - 20:00
(auch an Sonn- und Feiertagen)
Buchungshotline
Österreich
flag-austria
+43 (0) 1 361 626 345
Mo - SO: 08:00 - 20:00
(auch an Sonn- und Feiertagen)
Buchungshotline
per Mail
flag-europe
Kontaktformular
Mo - SO: 08:00 - 20:00
(auch an Sonn- und Feiertagen)