Kombinieren Sie auf dieser Selbstfahrer-Rundreise die nördlichsten Regionen Italiens. Sie starten Ihre Reise im Piemont am Lago Maggiore, der unzählige Wander- und Ausflugsziele zu großen Kulturstätten bietet. Auch die Sportler kommen hier nicht zu kurz, von Golf über Extremsportarten wie Canyonning ist alles möglich.

Ihre zweite Station bringt Sie nach Südtirol. Hier erwartet Sie eine Kombination aus alpin und mediterran, aus Tradition und Zeitgenossenschaft. Weite, warme Täler, geprägt von Äpfeln und Wein, markanten Bergzüge der Dolomiten oder des Ortlers animieren dazu, seine Zeit im Freien zu verbringen. Ergänzt werden die landschaftlichen Schönheiten mit Südtiroler Gastfreundschaft und ihren regionalen Köstlichkeiten.