Rund 20 km nördlich von Rimini liegt der idyllische Fischerort Cesenatico. Der Mittelpunkt des kleinen Ortes ist zweifellos der Hafenkanal, der Anfang des 16. Jahrhundert nach Plänen von Leonardo da Vinci angelegt wurde, um die zunehmende Versandung der Stadt zu bekämpfen. Märkte wie der "Markt der Schlümpfe", auf dem Kinder ihre Angebote präsentieren, sind beliebte Ziele für Tagesausflüge und Exkursionen.

Das Hotel Michelangelo liegt ca. 3 km außerhalb von Cesenatico, mitten im Grünen und direkt am Strand. Zusammen mit den Nachbarstädten Zadina, Valverde und Villamarina bildet sich hier ein 7 km langer Sandstrand, der zum Baden und Sonnen einlädt. Weiters profitiert das Hotel Michelangelo durch das gute Klima der Adria. Abends verwandelt sich der Hafen in eine überschäumende Partymeile, die von ihren zahlreichen Bars, Hotels und Eiscafés lebt.