Am westlichen Ufer des Gardasees liegt das ehemalige Fischerdorf Limone sul Garda. Umringt von hohen Bergen genießt man hier das süße italienische Leben. Der Name des Ortes leitet sich nicht, wie oft angenommen, von den umliegenden Zitronenhainen ab, sondern vom lateinischen Wort limes – Grenze, denn einst endete in Limone die Republik Venedig. Die beiden Häfen, die früher Schauplatz mehrerer Kriege waren, bieten heute Platz für unzählige kleinen Cafés und Restaurants.

Im schönen Altstadtkern von Limone in der Fußgängerzone liegt das Hotel All’Azzurro direkt neben dem Panorama-Radweg, der Sie rund um den Gardasee bringt. Umgeben von einer gepflegten Gartenanlage mit Außenpool können Sie sich in den Liegestühlen von Ihrem Tagesausflug erholen. In der Nähe des Hotels befindet sich der Zugang zu einem kleinen und ruhigen Strand.